31.05.2007

Solar- und Energieberatungszentrum

Sehr geehrter Herr Kreistagsvorsitzender,

 

 

 

nachfolgenden Antrag bitten wir auf die Tagesordnung der am 25.6.2007

stattfindenden Kreistagssitzung zu setzen:

 

ANTRAG:

Der Kreistag möge beschließen:

 

 

Der Kreistag begrüßt das gestiegene Interesse der Bürgerinnen und Bürger, aber auch der Gewerbetreibenden im Kreis an Möglichkeiten zur Energieeinsparung und dem Einsatz erneuerbarer Energien.

 

Die Steigerung der Energieeffizienz und der Einsatz erneuerbarer Energien durch private Akteure leistet einen wertvollen Beitrag zum aktiven Klimaschutz.

 

Dem deutlich gestiegenen Bedarf nach Beratung beim optimierten Einsatz erneuerbarer Energien auf lokaler und regionaler Ebene will der Kreistag vor diesem Hintergrund durch eine verbesserte personelle Ausstattung des Solar- und Energieberatungszentrums Rechnung tragen.

 

Der Kreisausschuss wird deshalb beauftragt, ein Finanzkonzept für eine Stellenausweitung beim Solar- und Energieberatungszentrum vorzulegen. Derzeit wird von einem Bedarf für eine weitere halbe Stelle ausgegangen.

 

 

Der erhöhte Personalbedarf ergibt sich zum einen aus dem gestiegenen Beratungsbedarf sowohl im privaten Bereich als auch für die Mitgliedskommunen bzw. dem Kreis Bergstrasse. Zum anderen ist es derzeit wegen Personalmangels kaum möglich, Zuschusse z.b. seitens der Europäischen Union zu akquirieren.

 

 

 

 

 

Um eine Finanzierung des SEBZ auch in Zukunft zu gewährleisten und die Erweiterung des Personals zu ermöglichen, fordert der Kreistag die Kommunen auf, dem SEBZ beizutreten bzw. den erhöhten Satz pro Einwohner zu entrichten. Durch die fachliche Beratung vor Ort kann ein entscheidender Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele geleistet werden.

 

Begründung: bei Aufruf

 

 

 

 

 

Mit freundlichem Gruß

 

 

Jochen Ruoff, Fraktionsvorsitzender

zurück

URL:http://www.gruene-bergstrasse.de/archiv/antraege/antraege-2006-2009/expand/403244/nc/1/dn/1/