14.01.2008

Neujahrsempfang mit Hans-Josef Fell am 19.1. in Bensheim

Bild: pixelio

Zum alljährlichen Neujahrsempfang laden Bündnis 90 /Grüne Kreisverband und die Grüne Liste Bensheim für Samstag (19.1.) um 19 Uhr ins Hotel Felix (Dammstraße 46) in Bensheim ein. Prominenter Gast der Zusammenkunft ist Hans-Josef Fell, Sprecher für Energie- und Technologiepolitik der Grünen im Deutschen Bundestag und Obmann im Umweltausschuss. Fell war unter anderem Initiator und Geschäftsführer der Hammelburger Solarstromgesellschaft (Unterfranken) und war maßgeblich bei der Formulierung der Energie- und klimapolitischen Ziele der Bundespartei beteiligt. Er wird in einem Redebeitrag während des Neujahrsempfangs zu diesem Thema Stellung nahmen. Weitere Prominenz kommt aus Wiesbaden: Ursula Hammann, Sprecherin der Grünen für Umwelt, Energie, Natur- und Tierschutz im hessischen Landtag und Nr.3 der Landesliste für die Wahl am 27.Januar, ist seit Jahren engagierte Natur- und Umweltschützerin, ist eine pointierte Kritikerin des Atomkraftwerks in Biblis und hat das Programm zur Energiewende in Hessen mitverfasst. Als dritter Gast wird der Bundestagsabgeordnete Omid Nouripour erwartet, der sich vor allem im Bereich Migration, Integration und dem Kampf gegen Rechtsextremismus engagiert. Evelyn Berg und Helmut Rinkel, bei der Landtagswahl am 27.Januar die beiden Direktkandidaten im Kreis Bergstrasse, werden ihre politischen Ziele vorstellen. Ingrid Borretty, die Vorsitzende der GRÜNEN Alten im Bundesverband der GRÜNEN und Jochen Ruoff, Landesschatzmeister der GRÜNEN und Fraktionsvorsitzender im Kreistag Bergstrasse, haben ebenfalls ihr Kommen zugesagt. Im Zentrum der Beiträge und Gespräche wird sicher die anstehende Landtagswahl am 27.Janaur sein. Neueste Umfragen zeigen immer deutlicher, dass ein Politikwechsel in Wiesbaden möglich ist. Dies ist allerdings nur mit starken GRÜNEN möglich. Dass dies gut für Hessen ist, wird im Rahmen diese Neujahrsempfangs sicher deutlich werden, heißt es abschließend in der Pressemitteilung.

zurück

URL:http://www.gruene-bergstrasse.de/archiv/pressearchiv/presse-2006-08/expand/410633/nc/1/dn/1/