25.01.2008

Chance zur Ablösung Kochs nutzen – Keine Stimme verschenken

Presseerklärung

Kurz vor Beginn der Wahlkampf-Schlussphase sind Evelyn Berg und Helmut Rinkel, die beiden Direktkandidaten der GRÜNEN für Landtagswahl, zuversichtlich:

„Die Menschen in Hessen wollen nicht länger von Roland Koch und seiner rückwärtsgewandten CDU regiert werden. Diese Abwahlstimmung war bei all unseren Wahlkampfveranstaltungen und Informationsständen zu spüren. Die von Koch losgetretene Jugendkriminalitätskampagne mit ausländerfeindlichem Unterton hat sich gegen ihn selbst gerichtet, sobald er mit den Versäumnissen seiner neunjährigen Amtszeit konfrontiert wurde. Sein Ziel, nicht von seiner desaströsen Regierungsbilanz reden zu müssen, hat er völlig verfehlt“, erklärt Evelyn Berg 54 Stunden vor Schließung der Wahllokale.

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN haben mit ihren Schwerpunktthemen Erneuerbare Energien statt Kohle und Atom, dem Rechtsanspruch auf Betreuung für Kleinkinder und Förderung statt Ausgrenzung in der Bildungspolitik klare Zeichen gesetzt: Wer eine Politik für morgen will, der wird durch die GRÜNEN vertreten.

„Die jüngsten Umfragen zeigen, dass eine rot-GRÜNE Mehrheit möglich ist. Andrea Ypsilanti wird aber nur mit starken GRÜNEN die erste Ministerpräsidentin Hessens. Jede Stimme für die ‚Linkspartei’ ist eine verschenkte Stimme, denn sie hilft Koch, sein Amt zu retten. Käme die ‚Linke’ in den Landtag, könnte Koch sich in die große Koalition flüchten. Bliebe sie nur knapp draußen, könnte es für eine schwarz-gelbe Koalition reichen“, analysiert Helmut Rinkel

„BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und wir als Direktkandidatin und -kandidat werden deshalb bis zur Schließung der Wahllokale um jede Stimme kämpfen. Wir werden jedem deutlich machen, dass es nur mit starken GRÜNEN zu einem Wechsel in Hessen kommen kann. Wenn dies nur ein Drittel der potenziellen Wählerinnen und Wähler der Linkspartei versteht, werden wir es schaffen,“ so Berg und Rinkel abschließend.

zurück

URL:http://www.gruene-bergstrasse.de/archiv/pressearchiv/presse-2006-08/expand/410662/nc/1/dn/1/