Pressemitteilung vom Vorstand der GRÜNEN und Fraktion im Kreis Bergstrasse

"Amnesty International hat leider keinen Platz für eine Dauerausstellungihrer 12 Tableaus zu „Gold für Menschenrechte“ in einem öffentlichen Gebäude im Kreis Bergstrasse gefunden. Jedenfalls nicht in einem Zeitraum rund um die olympischen Spiele. Deshalb freuen wir uns, wenn die Bilder nun wenigstens in einem privaten Unternehmen für eine Woche einer interessierten Öffentlichkeit zugänglich sind," sagt Jochen Ruoff, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im Kreistag. Die Öffnungszeiten der Ausstellung sind am Freitag, den 15.8., und vom 18.8. bis 21.8. jeweils in der Zeit von 10 - 16 Uhr im Foyer der Firma Lady Esther Kosmetik GmbH, Robert-Bosch-Straße 26, Bensheim.

Man habe doch sehr verwundert die diversen Aussagen aus dem Landratsamt vernommen, nach denen einmal die Ausstellung zu drastisch sei und Darstellungen von Folter zeigte. Ein anderes Mal wurde behauptet, der Kreistag habe beschlossen, in diesem Jahr keine gegen China gerichteten Aktionen zu unterstützen. Beides stimme nicht, sagen die GRÜNEN und stellten entsprechende Fragen an den Kreisausschuss zur Beantwortung und Klarstellung im Kreistag am 18.8.

"Nur wer die Bilder wirklich gesehen hat, sollte sich ein Urteil erlauben", findet Thilo Figaj, ebenfalls für die GRÜNEN im Kreistag. "Es gibt keine Folterbilder, die Fotos wirken auf eine ganz andere, fotojournalistische Art eindringlich." Die Internetzensur in China, wie sie zu Beginn der Spiele einer breiten Öffentlichkeit offenbar geworden ist, sei auch ein Thema des Bilderzyklus und gebe AI deutlich Recht mit ihrer Ausstellung. "Wenn der Landrat darin drastische Folterbilder sieht, ist das eine seltsame Art der Wahrnehmung", sagt Figaj und stellt fest: "Er hat die Bilder nicht gesehen und Gründe nur vorgeschoben, um eine Präsentation im Landratsamt zu verhindern."

Die GRÜNE Kreistagsfraktion wird am kommenden Montag im Rahmen der Kreistagssitzung die Abgeordneten zu einem Besuch der Ausstellung einladen.

Im übrigen ist die Ausstellung "Gold für Menschenrechte" am 22.8. bei der Amnesty Veranstaltung "Die Menschenrechte werden 60" im Carrée in Darmstadt von 16 - 22 Uhr zu sehen und bei einem Informationsstand der amnesty-Gruppe Bergstraße am 23.8. von 9 - 13 Uhr in der Fußgängerzone in Heppenheim.

zurück

URL:http://www.gruene-bergstrasse.de/archiv/pressearchiv/presse-2006-08/expand/410693/nc/1/dn/1/