12.01.2009

10 Jahre Koch: Hessens Grundschüler weit abgeschlagen:

Bild: pixelio

Nach 10 Jahren Schulpolitik, die die CDU in Hessen zu verantworten hat, ist eines klar: Hessens Schulpolitik muss sich ändern um in Deutschland wieder ernst genommen zu werden, stellen die beiden Direktkandidaten von Bündnis 90/Die Grünen für die Landtagswahl, Evelyn Berg und Ralf Löffler, in einer gemeinsamen Pressemitteilung fest.
Die vor kurzem vorgestellte Iglu-Studie – „Internationale Grundschul-Lese-Untersuchung“ hat ergeben, dass Hessens Grundschüler mit Rang 13 weit abgeschlagen abgeschnitten haben. Im Vergleich zu anderen Bundesländern sank in Hessen als einzigem Bundesland die Leseleistung im Vergleich zur letzten Untersuchung aus dem Jahr 2001, stellt Evelyn Berg fest.
Die Kultusministerkonferenz forderte bei der Präsentation der Iglu-Studie die vorschulischen Bildungs- und Betreuungsangebote auszuweiten. Neben kleineren Klassen muss eine stärkere Zusammenarbeit zwischen dem Land, dem Kreis und den Kommunen stattfinden um die vorschulischen Bildungs- und Betreuungsangebote zu verbessern, schlägt Ralf Löffler vor.
Insbesondere Kinder mit Migrationshintergrund müssen stärker gefördert werden um die Deutsche Sprache zu erlernen. Dieser Lernprozess muss in den Kindergärten beginnen. Kinderbetreuungseinrichtungen und Grundschulen müssen deshalb stärker als bisher zusammenarbeiten um dieses Ziel zu erreichen, heißt es in der Mitteilung von Evelyn Berg und Ralf Löffler.

zurück

URL:http://www.gruene-bergstrasse.de/archiv/pressearchiv/presse-2009/expand/101231/nc/1/dn/1/