13.03.2011

FUKUSHIMA: GRÜNE BERGSTRASSE WARNTEN SCHON 2007

GRÜNE Jugend Bergstrasse bei Menschenkette in Neckarwestheim. Bericht und Video SPIEGEL Online

"Das Desaster im japanischen AKW Fukushima ist der Höhepunkt einer Reihe von Skandalen der Betreiberfirma Tepco", schreibt der SPIEGEL in einem Bericht am 13.3.2011.

Unser energiepolitischer Sprecher im Kreisverband, Ralf Löffler (Lindenfels) hatte schon 2007 auf dieser Internet-Seite auf den gefährlichen Betreiber hingewiesen, vor allem im Zusammenhang mit der Erdbebengefahr in Japan. Dass die japanischen Meiler nicht erdbebensicher sind, war den Experten lange bekannt.

Zum Nachlesen auf der Seite der GRÜNEN Bergstraße, Energie Newsletter Nr.1 und Nr.2http://www.gruene-bergstrasse.de/energie-newsletter/energie-newsletter-nr-2/

 

am 09.08.2007 (Atomkraft - Nur Störfälle sind sicher)

 

am 17.07.2007 (Oberster Wissenschaftler Japans fordert Überdenken der Atomausbaupläne)

 

URL des Spiegel Artikels vom 13.03.2011:

www.spiegel.de/wissenschaft/technik/0,1518,750572,00.html

Grüne Jugend Bergstrasse bei Menschenkette in Neckarwestheim: Fukushima ist überall.

www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,750598,00.html

zurück

URL:http://www.gruene-bergstrasse.de/archiv/vergangene-jahre/das-jahr-2011/homepage-2011/expand/402918/nc/1/dn/1/