20.08.2007

Antrag zum Thema Erneuerbare Energien

Der Kreistag möge beschließen: Der Kreisausschuß wird aufgefordert, mit den bisherigen, sowie anderen Energielieferanten Prüf-Verhandlungen zu führen, mit dem Ziel alle kreiseigenen Stromverbraucher (sämtliche Gebäude incl. Schulen, sowie kreiseigene Einrichtungen in fremder Trägerschaft) auf Bezug erneuerbarer Energien umzustellen. Gleichzeitig soll die Bündelung des Strombezugs mit Nachbarkreisen und oder Gemeinden des Kreises Bergstrasse in die Prüfung einbezogen werden um ggf. die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen.

Begründung

In Verantwortung für das Klima und einer Verringerung der CO2-Emissionen ist die Nutzung von Ökostrom für den Kreis eine nachhaltig zukunftsorientierte Maßnahme. Wer beim Klimaschutz glaubhaft sein will, muss sein Bezugsverhalten im Energiebereich den Anforderungen der Zukunft anpassen. Ein positives Beispiel aus dem Kreisgebiet ist die Gemeinde Mörlenbach, die jüngst umgestellt hat. 160.000 kwh Gesamtbedarf werden zukünftig trotz 2000 € höherer Kosten mit Erneuerbaren Energien gedeckt. (+1,25 €-Cent/kwh)

U.a. bieten der lokale Versorger, sowie viele andere, mittlerweile günstige Erneuerbare Energien aus umweltfreundlichen Quellen. Sie sind heute nicht mehr zwingend teure Alternativen.

zurück

URL:http://www.gruene-bergstrasse.de/kreistagsfraktion/fraktions-archiv/2006-2011/antraege-2006-2011/expand/558925/nc/1/dn/1/