11.08.2008

Schülerbeförderung: GRÜNE fragen nach

Die Schülerbeförderung zwischen Einhausen, Lorsch und Bensheim wurde vor einiger Zeit durch den Einsatz eines zusätzlichen Busses entschärft. Der Kreistagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen liegen Beschwerden Lorscher Eltern vor, wonach dieser zusätzliche Bus gestrichen wurde und seit Schuljahrbeginn wieder Schüler aus Lorsch an den Bushaltestellen stehen bleiben müssen, da Busse an den Haltestellen vorbeifahren. Die eingesetzten Busse haben mehr Stehplätze und weniger Sitzplätze, was nicht gerade der Sicherheit der Schüler dient. Die vorgebrachten Beschwerden sollten am besten zwischen der Kreisverwaltung und der Elterninitiative besprochen und geklärt werden, meint Fraktionsvorsitzender Jochen Ruoff von Bündnis 90/Die Grünen im Bergsträßer Kreistag.

Die Grünen haben zur Klärung der Situation folgende Anfrage an den Kreisausschuss gestellt:

1. Welche Beschwerden von Eltern liegen dem Kreisausschuss bzw. der Verwaltung dazu vor?

2. Kann der Kreisausschuss bestätigen, dass Lorscher Schüler wieder an den Bushaltestellen zurückgelassen werden?

3. Wenn ja, was wird der Kreisausschuss kurzfristig unternehmen um diesen Missstand abzustellen?

4. Wird der Kreisausschuss auf den Einsatz von Bussen dringen, die wieder mehr Sitzplätze als Stehplätze anbieten?

zurück

URL:http://www.gruene-bergstrasse.de/kreistagsfraktion/fraktions-archiv/2006-2011/antraege-2006-2011/expand/558938/nc/1/dn/1/